Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookie-Einstellungen

Sozialpädagogisches Einführungsjahr

Ziel des Sozialpädagogischen Einfühungsjahres (SEJ) ist es, theoretische Grundlagen und Erkenntnisse praxisorientiert zu vermitteln und zum beruflichen Handeln zu befähigen. Dafür ist eine intensive Zusammenarbeit mit sozialpädagogischen Einrichtungen erforderlich.

Lernen wird erleichtert, wenn der Zusammenhang zu Berufs- und Lebenspraxis immer wieder deutlich zu erkennen ist. Hierfür bilden konkrete Handlungssituationen in unterschiedlichen Lernfeldern das didaktische Konzept.

Mindestvoraussetzungen für die Aufnahme und Ausbildung im "Sozialpädagogischen Einführungsjahr"

  • Mittlere Reife bzw. mittlerer Bildungsabschluss
  • oder ein diesem mindestens gleichwertiger schulischer Bildungsabschluss

Besonderheiten der Caritas Fachakademie Bamberg

  • Für zukünftige ErzieherpraktikantInnen gestalten wir im Vorfeld eine Einführungsveranstaltung im Juli.
  • Die Vermittlung der Lerninhalte findet in Unterrichtsblöcken statt (Seminarwochen). 
  • Zu Schuljahresbeginn laden wir die PraxisanleiterInnen zu einem Austausch ein. Wichtige Unterlagen und Informationen stellen wir den AnleiterInnen im internen Bereich zur Verfügung. Die Zusammenarbeit zwischen Praxisstelle und Schule wird durch Praxisbesuche im Schuljahr unterstützt.

Ursula Bentele, Christine Hohner